Schritte zur Rettung

Schritte in Richtung Rettung der Weißen

  1. Zuerst müssen wir zurück zu den Grundlagen der Natur gehen, welche das Herz unserer Religion ist – CREATIVITY.
  2. Und bereits am Anfang müssen wir erkennen, dass das Überleben unserer Rasse – der Weißen – alle anderen Ziele in ihrer Wichtigkeit verdrängt. Wir müssen alles, was uns betrifft, mit den Augen der Weißen Rasse, und nur mit ihren, sehen.
  3. Wir müssen uns bewusst machen, dass wir nicht hier sind, um andere zu unterstützen, am allerwenigsten den Abschaum der Welt, sondern um uns selbst zu helfen.
  4. Wir müssen uns dessen gewahr werden, dass nur durch harten Kampf zu unseren Gunsten wir fortexistieren und eine bessere Rasse aufbauen können.
  5. Wir müssen zu der Erkenntnis gelangen, dass nur indem wir eine bessere Rasse schaffen, wir eine bessere Welt aufbauen können. Diese beiden Ziele verschmelzen miteinander.
  6. Wir müssen unsere rassischen Feinde klar erkennen (…) und sie entsprechend behandeln.
  7. Wir müssen uns klar machen, dass solche Wörter wie „Hilfe“,„Wohltätigkeit“, „Mitleid“, „Menschenfreundlichkeit“, „Unterstützung für die Bedürftigen“ usw., jüdische Parolen sind, ausgedacht um (a) die Weißen auszunehmen, (b) hartverdientes Geld der Weißen (…) jeglichen Schnorrern zu geben, und (c) dadurch die Weißen zugrunde zu richten.
  8. Wir müssen erkennen, dass wahllose Wohltätigkeit keine Tugend ist, sondern ein rassisches Vergehen zum äußersten Schaden für die Weißen.
  9. Wir dürfen uns niemals an irgendeiner Wohltätigkeit zugunsten unserer Feinde beteiligen.
  10. Wir müssen unsere Unterstützung, wohltätige Gaben und Spenden danach geben, dass sie sich zum Vorteil für die Weißen als Ganzes auswirken und vorsichtig sein, dass wir sogar innerhalb unserer eigenen Art nicht diejenigen unterstützen und begünstigen, die sich selbst helfen können und sollten.
  11. Wir müssen erkennen, dass durch finanzielle Unterstützung derjenigen, die imstande sind, sich selbst zu helfen, wir sie dazu ermutigen, zu Schnorrern zu werden, und wir ihnen auf diese Weise nicht wirklich helfen, sondern ihre Fähigkeit untergraben, selbständige und nützliche Mitglieder unserer Weißen Gesellschaft zu werden.
  12. Wir müssen uns bewusst sein, dass das Ermutigen von Parasiten auf Kosten der produktiven Gruppe zu einer rasanten, unkontrollierten Expansion der Parasiten führt und zur Vernichtung der Produktiven. Dies ist leider der Kurs, dem wir jetzt folgen, und er führt uns klar zum Zusammenbruch der Rasse, der Wirtschaft und Zivilisation.
  13. Die Kraft unserer Bemühungen muss deshalb das Gegenteil sein: Ermutigung und Zunahme für die produktive Basis und Entmutigung, Verminderung und Auslese der Unfähigen, der Nutzlosen und der Schnorrer. Nur so können wir eine stärkere und bessere Welt von morgen aufbauen. (White Man’s Bible: Creative Credo Nr. 63)

Auszug aus Ben Klassen: Das kleine Weiße Buch, Kap. 17

© 2019 CHURCH OF CREATIVITY DEUTSCHLAND


CREATIVITY, die Religion für die Weißen, kann sich nur verbreiten, wenn Menschen mit gleicher Einstellung etwas zu diesem Zweck geben.

Besuche die Unterstützungsseite, wenn du dabei helfen willst.

[printfriendly]