Creator sein

Was einen Creator ausmacht

EIN CREATOR stellt die Loyalität gegenüber seiner eigenen Rasse über jede andere Loyalität.

EIN CREATOR ist verantwortungsbewusst, schaffend  und aufbauend.

EIN CREATOR hat eine hohe Wertschätzung für Ehre und Selbstachtung, er wird seine Ehre, die Ehre seiner Rasse und die seiner Familie um jeden Preis verteidigen.

EIN CREATOR anerkennt Liebe und Hass als die beiden stärksten Triebkräfte im Leben: dass beide Gefühle gesund und notwendig zum Leben sind, und dass nur eines der Gefühle zu besitzen und das andere nicht, hieße, so verkrüppelt zu sein wie ein Vogel mit nur einem Flügel.

EIN CREATOR ist sich bewusst, dass sowohl Liebe als auch Hass, damit sie etwas Aufbauendem dienen, in die richtigen Bahnen gelenkt werden müssen. Anderenfalls wären die Folgen zerstörerisch und selbstmörderisch.

EIN CREATOR unterscheidet deshalb achtsam zwischen denen, die er liebt, und seinen Feinden. Er liebt, unterstützt und begünstigt die Angehörigen seiner eigenen Rasse und seiner eigenen Art, und er hasst seine Feinde.

EIN CREATOR ist eifrig, nach vorn blickend, zupackend, kraftvoll und aufopfernd für das beste Interesse seines Volkes.

EIN CREATOR ist stets bestrebt, sich physisch fit und seinen Körper allezeit bei bester Gesundheit zu halten.

EIN CREATOR ist wissbegierig, sucht Herausforderungen und hat eine heitere Lebensfreude.

EIN CREATOR ist zäh, unbeugsam, entschlossen, hartnäckig, beharrlich, unbezwingbar und unermüdlich, wie es die alten Römer waren.

EIN CREATOR ist praktisch, steht auf dem Boden der Wirklichkeit und konzentriert sich auf die Ziele und Tätigkeiten, die bedeutsam und wertvoll sind.

EIN CREATOR ist tapfer und mutig und immer ein stolzes Mitglied seines Volkes.

EIN CREATOR besitzt eine hohe Wertschätzung für HALTUNG, er strebt immer eine gesunde, bejahende und dynamische Haltung gegenüber dem Leben an.

EIN CREATOR ist ein Leistungsmensch und Schaffender.

EIN CREATOR ist einer, der Lösungen findet.

Was ein Creator nicht ist

EIN CREATOR ist nicht leichtgläubig und nimmt nicht einfach jede Aussage, Annahme, Erklärung oder Vermutung für bare Münze, die ihm nicht genügend belegt erscheint und/oder die im Licht seiner Erfahrungen unvernünftig ist.

EIN CREATOR ist nicht abergläubisch und er verachtet den Glauben an Übernatürliches. Er verschwendet keine Zeit damit, sich an eingebildete Geister, Gespenster, Götter und Dämonen zu hängen und mit ihnen Spiele zu treiben, die zu nichts führen.

EIN CREATOR interessiert sich nicht für die Zukunft und das Wohlergehen anderer Rassen und meidet Rassenvermischung und jeglichen sozialen Umgang mit den Inferioren.

EIN CREATOR meidet sexuelle Abartigkeiten.

EIN CREATOR jammert nicht, beklagt sich nicht, gibt sich nicht Selbstmitleid hin, sondern er stellt sich stattdessen Problemen mit Wirklichkeitssinn, geht an ihre Wurzeln und beschließt, sie zu lösen.

Auszug (leicht gekürzt) aus: Ben Klassen: Das kleine Weiße Buch (The Little White Book)


© 2019 CHURCH OF CREATIVITY DEUTSCHLAND

[printfriendly]